Anreise und Verbleib

Das Simi Festival ist mit dem Auto direkt über eine Autobahnausfahrt erreichbar und stellt etwa 2.000 Autostellplätze unter Haftungsausschluss zur Verfügung. Wer mit dem Zug anreist, der sollte sich ab der Station Mainstetten auf etwa 15 – 20 Minuten Fußmarsch in Richtung Süden gefasst machen. Zur öffentlichen Anreise stehen außerdem Shuttlebusse zur Verfügung, die in Regelmäßigen Abständen die größeren Städte in der Umgebung abfahren und die Besucher direkt zum Festivalgelände bringt.

Es ist übrigens anzuraten, entweder zu früh anzureisen und am Eingang auf den Einlass zu warten, oder es zu riskieren, die ersten Gitarrenriffs zu verpassen und ein paar Minuten später zu kommen. Zu Stoßzeiten und zur offiziellen Einlasszeit kann das Warten in der Augusthitze eine ziemlich mühsame und hitzige Angelegenheit werden. Daher: Lieber keinen Stress machen und weise entscheiden.

Stände und Shops

Neben den bereits erwähnten Verpflegungsmöglichkeiten gibt es auch einige Souveniershops vor Ort. T-Shirts mit den Bandlogos der auftretenden Künstler, Kaffeetassen oder andere Mitbringsel können erworben werden. Ein kleiner Tipp am Rande: Wer mindestens 100,- im Shop liegen lässt, der darf sich noch ein kleines Präsent aussuchen. Für die Verwahrung gibt es Schließfächer, die vorübergehend ausgeliehen werden können. Dort lassen sich Kleinigkeiten, die nicht rund um die Uhr benötigt werden, verstauen.